Christstollen

 

Mein Lieblings-Weihnachtszeit-Rezept: Sabine Mandl - Erlebnishof KräuterMandl - Sarleinsbach



 

 

0,3 l Milch

2 Pkg. Germ (à 42g)

1 kg glattes Mehl

35 dag Butter

4 Dotter

9 dag Kristallzucker

2 TL Vanillezucker

Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)

1 dag Salz

1 MS Kardamon

Früchtemischung: 30 dag Rosinen, 15 dag Aranzini, 15 dag Zitronat, 8 dag Mandelstifte, 2 EL Rum

Zum Bestreichen: 20 dag Butter, 1/4 kg Kristallzucker, 3 dag Vanillezucker, Zimt, Staubzucker

 

Zubereitung:

1. Die Milch auf ca. 35°C erwärmen (lippenwarm), in eine Schüssel gießen und Germ darin auflösen. Mit wenig vom abgewogenen Mehl zu einem dickflüssigen Brei (Dampfl) rühren. Dampfl mit Mehl betreuen und an einem warmen Ort (höchstens 40°C) gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat und die Oberfläche Risse zeigt (dauert ca. 1/2 Stunde). 

2. Inzwischen Rosinen heiß waschen und gut trocken tupfen. Aranzini und Zironat kleinwürfelig schneiden. Aranzini, Zitronat, Rosinen und Mandeln mit Rum vermischen.

3. Butter zerlassen. Dotter mit Zucker, Vanillezucker, Butter, abgeriebener Zitronenschale, Salz, Kardamom und 1 Prise Zimt gut verrühren. 

4. Restliches Mehl nach und nach einrühren. Die Masse zu einem glatten, festen Teig abschlagen. Den Teig zudecken und an einem warmen Ort aufgehen lassen (dauert ca. 3/4 Stunden). 

5. Den Teig nochmals durchkneten, dabei die Früchte einarbeiten. Teig zu zwei Kugeln formen, Teigkugeln rechteckig ausrollen (in der Mitte dünner, an den Rändern dicker!), seitlich etwas einschlagen (damit eine gerade Kante entsteht). Teig von den Längsseiten zur Mitte hin einschlagen. Anschließend nochmals der Lange nach falten. Stollen an der umgebogenen Kante mit dem Nudelholz etwas flachdrücken.

6. Backblech mit Backpapier belegen. Stollen daraufsetzen, zudecken und an einem warmen Ort aufgehen lassen (dauert ca. 1/2 Stunde). Backrohr auf 150°C vorheizen.

7. Stollen im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 55 Minuten backen. 

8. Die noch warmen Christstollen rundum 2 - 3 mal mit heißer Butter bestreichen.

9. Kristall- und Vanillezucker mischen, die Stollen damit bestreuen und auskühlen lassen. Stollen mit Staubzucker bestreuen, in Frischhaltefolie wickeln und vor dem Anschneiden wenigsten ein paar Tage kühl lagern.