Schoko-Rhabarbertorte

Erlebnishof KräuterMandl - Sarleinsbach



 

Zutaten:

1,6 Ei Eier

64 g Staubzucker

1,6 EL heißes Wasser

52 g Mehl

12 g Kakaopulver

0,4 TL Backpulver

0,8 Stangen Rhabarber

100 ml Wasser

0,4 Päckchen Vanillepuddingpulver

20 g Schokolade

300 ml Schlagobers

Zucker, Zimt, Marillenmarmelade, Rum, geriebene Schokolade, Salz und Mikado-Stäbchen zum Verzieren

 

Zubereitung:

Zuerst den Teig. Eier trennen und das Eiklar mit einer Prise Salz und etwas Staubzucker zu einem steifen Schnee schlagen. Den Dotter zusammen mit dem restlichen Staubzucker schaumig aufschlagen und nach und nach das Wasser dazugeben. Schnee unter die Dottermasse mischen und die restlichen Zutaten langsam unterheben. Den Teig in eine Tortenform und im Backofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen. 

Für die Fülle den Rhabarber schälen und in Stücke schneiden. Wasser, Zucker und Zimt in einen Topf und darin den Rhabarber kurz andünsten. Puddingpulver dazu. Das ganze anschließend kaltstellen. Schokolade über einem Wasserbad flüssig machen und mit Rum und ca. 2/3 des geschlagenen Schlagobers mischen. 

Ausgekühlten Biskuitteig zweimal durchschneiden.

Reihenfolge

Boden

Marillenmarmelade bestreichen

etwas Rhabarberpudding

Boden

restlicher Rhabarberpudding

Schokocreme

Tortendeckel - leicht andrücken

Anschließend gesamte Torte mit weißem Schlagobers einstreichen und verzieren.

Vor dem Servieren sollte die Torte mindestens 3 Stunden im Kühlschrank gut durchziehen. 

 

Quelle: 7 Hauben

Musik: Joakim Karud